Oldtimer-Wandern mit dem ADAC

Warum Oldtimer-Wandern?

Die Automobilindustrie hat einiges an neuen Technologien zu bieten. Von Elektromobilität, Wasserstoff-Fahrzeugen, hybriden Antriebsarten bis hin zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren.

Schneller - besser - komfortabler.

Mobil zu sein wird zunehmend zu einer zentralen Anforderung an eine moderne Gesellschaft.

Im Vordergrund steht dabei oft, möglichst schnell von A nach B zu kommen und eine Vielzahl an technischen Ausstattungen an Bord zu haben. Dass das Fahrzeug jedoch das optimale Fortbewegungsmittel zur Entdeckung der Landschaft, zum Genießen des Unterwegs seins und zur Aufnahme neuer Eindrücke und Emotionen ist, rückt dabei in den Hintergrund.

Um dieses Gefühl wieder aufleben zu lassen hat der ADAC mit dem Oldtimer-Wandern eine Veranstaltungsreihe, zum Anlass des 100. Geburtstages des ADAC 2003, kreiert. Weg von Stoppuhren, Richtzeiten und einer hektischen Suche nach dem Streckenverlauf - hin zum Reisen mit historischen Automobilen in landschaftlich wertvollen Regionen mit jeder Menge Kultur und Sehenswürdigkeiten.

Ein Zitat von Otto Julius Bierbaum bring es auf den Punkt: "Lerne zu reisen, ohne zu rasen."