Die ADAC GT Masters eSports Challenge startet als Fan-Serie mit drei Events im Juni und Juli 2020 Foto: RaceRoom
Die ADAC GT Masters eSports Challenge startet als Fan-Serie mit drei Events im Juni und Juli 2020 Foto: RaceRoom

Tolle Chance: ADAC GT Masters eSports Challenge

Fan-Challenge mit Motorsportlern, Sim-Profis und Special Guests

Packende Simracing-Sessions mit ADAC GT Masters-Champion Kelvin van der Linde, BMW-Fahrer Jens Klingmann und den schnellsten Piloten der Simracing-Szene?

Packende Simracing-Sessions mit ADAC GT Masters-Champion Kelvin van der Linde, BMW-Werksfahrer Jens Klingmann und den schnellsten Piloten der Simracing-Szene? Die ADAC GT Masters eSports Challenge macht es möglich: Im Juni und Juli 2020 haben eSports-Fans die Chance auf einen Startplatz in einem der drei Online-Events der neuen ADAC GT Masters eSports Challenge. In prominent besetzten Starterfeldern duellieren sich Hobby-Simracer mit „echten“ Rennfahrern, Sim-Profis und Special Guests in den virtuellen Boliden des ADAC GT Masters. Beste Simracing-Unterhaltung für Fans und interessierte eSportler ist garantiert.

Als Mini-Event-Serie für Simracing-Fans und Hobby-eSportler konzipiert, geht die erste ADAC GT Masters eSports Challenge im Sommer 2020 zu insgesamt drei Online-Rennen auf abwechslungsreichen Kursen an den Start: Dem Auftakt auf der virtuellen Variante der Ardennen-Achterbahn von Spa-Francorchamps am 17. Juni folgt der Kampf um die Plätze auf dem tschechischen Autodrom Most am 1. Juli. Virtueller Schauplatz des dritten Events der ADAC GT Masters eSports Challenge ist der Circuit Zolder am 15. Juli. Die Rennen starten jeweils um 19 Uhr.

Mit einer schnellen Zeit in einem der Online-Qualifyings im Vorfeld der Events sichern sich Hobby-Simracer ihre Chance auf einen Startplatz. Per Losverfahren wird Veranstalter SX Group aus den Top 100 der Leaderboard-Wettbewerbe jeweils 20 Fahrer ermitteln, die die Gelegenheit bekommen, in den Online-Events gegen jeweils fünf Motorsportler sowie fünf Simracer und Special Guests anzutreten. Das Online-Zeitfahren zum ersten Lauf der ADAC GT Masters eSports Challenge ist ab sofort freigeschaltet, interessierte Simracer platzieren ihre persönliche Bestzeit bis 12. Juni, 10 Uhr auf dem Leaderboard, online bei Raceroom.

Die ADAC GT Masters eSports Championship, zu der sich in vier Online-Qualifikationsrunden bereits zu Beginn des Jahres die schnellsten Simracer der Szene qualifizieren konnten, startet gemeinsam mit dem realen ADAC GT Masters am 1. August auf dem Lausitzring in die Saison 2020. Der ADAC eSports-Tross trägt seine Rennen dann analog zum Rennkalender des ADAC GT Masters aus.

Alle Informationen zu den eSports-Aktivitäten und -Events des ADAC finden interessierte Simracer unter adac.de/esports.

Termine ADAC GT Masters eSports Challenge 2020*

Event I: Spa-Francorchamps Grand Prix Circuit
5. Juni, 10 Uhr bis 12. Juni, 10 Uhr: Leaderboard Competition
17. Juni, 19 Uhr: Online-Rennen

Autodrom Most
17. Juni, 10 Uhr bis 26. Juni, 10 Uhr: Leaderboard Competition
1. Juli, 19 Uhr: Online-Rennen

Circuit Zolder
1. Juli, 10 Uhr bis 10. Juli, 10 Uhr: Leaderboard Competition
15. Juli, 19 Uhr: Online-Rennen

* Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ/CEST)

Saison 2020