© OpelDem Top-Youngster winkt eine weitergehende Förderung durch Opel und den ADAC

Großer Andrang auf den ADAC OPEL Rallye Cup

ADAC Rallye Masters 2013 weiter auf Erfolgskurs

Mit acht attraktiven Veranstaltungen startet das ADAC Rallye Masters in die Saison 2013. ADAC OPEL Rallye Cup als Sprungbrett für Talente.

Neben dem Ziel, die Basis des Rallyesports mit dem ADAC Rallye Masters deutlich zu stärken, macht der ADAC im kommenden Jahr einen weiteren großen Schritt um Rallye-Talente an diesen spannenden Sport heranzuführen und zu fördern. Mit dem ADAC Opel Rallye Cup wird 2013 die Talentschmiede des ADAC für Nachwuchspiloten gemeinsam mit Opel weiter ausgebaut. Unter gleichen Bedingungen treten die Teams bei den ADAC Rallye Masters-Läufen auf identischen Opel Adam Cup-Fahrzeugen gegeneinander an. Vor allem für die Junioren unter den Teilnehmern könnte dies das optimale Sprungbrett sein. Denn neben Preisgeldern in Höhe von 100.000 Euro winkt dem Top-Youngster eine weitergehende Förderung durch Opel und den ADAC.

Der Andrang auf die Opel Adam Cup-Fahrzeuge ist riesig. "Bereits eine Woche nach der offiziellen Präsentation auf der Essen Motor Show ist die auf 20 Cup-Fahrzeuge begrenzte "Talentschmiede" mit 16 Fahrzeugen nahezu ausverkauft. Wer die letzten Plätze bekommt, werden wir gemeinsam mit Opel bis zum 20. Dezember 2012 entscheiden", kann Lars Soutschka, Leiter ADAC Motorsport, nicht ohne Stolz verkünden.

Auch der zweifache Rallye-Weltmeister Walter Röhrl war bei der Präsentation vergangene Woche auf der Essen Motor Show vom neuen Rallye-Cup sehr begeistert: "Mit dem ADAC OPEL Rallye Cup gibt es in Deutschland endlich wieder eine professionelle Nachwuchsserie für den Rallye-Sport. Das kostengünstige Konzept und das Auto sind großartig und wenn alles gut läuft, dann reift dadurch in den kommenden Jahren ein deutsches Rallye-Talent, das hoffentlich einmal in meine Fußstapfen tritt."

Auch bei Partner Opel zeigt sich Jörg Schrott, Commercial Director Motorsport & OPC, sehr begeistert: "Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam mit dem ADAC ein attraktives Paket für den ADAC OPEL Rallye Cup geschnürt haben, aber dieses enorme Interesse und der Andrang auf die Startplätze - direkt nach Bekanntgabe des Engagements - hat uns schon sehr positiv überrascht."

Informationen zum ADAC Rallye Masters mit ADAC OPEL Rallye Cup:

Mit acht attraktiven Veranstaltungen startet das ADAC Rallye Masters in die Saison 2013. Vom Auftakt bei der ADAC Litermont-Rallye (15.-16. März 2013) über die Ostsee-Rallye im hohen Norden, der ADMV-Rallye Erzgebirge in Sachsen bis hin zum Finallauf bei der 3-Städte-Rallye im ostbayrischen Kirchham: überall wird den Teilnehmern und Fans spannender Motorsport geboten. "An der Erfolgsgeschichte des ADAC Rallye Masters als teilnehmerstärkste Rallye-Serie in Deutschland wird 2013 weitergeschrieben", ist sich ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk sicher. "Die Starterzahlen sind auch in diesem Jahr wieder deutlich gestiegen, ausgehend von knapp 50 Teams in 2006 waren es in diesem Jahr im Schnitt rund 71 Teilnehmer je Lauf."

Die breite Akzeptanz bei den Teilnehmern basiert neben den kompakten Veranstaltungen, attraktiven Preisgeldern und dem auf 250 Euro begrenzten Nenngeld auch auf der Betreuung vor Ort durch Serienkoordinator Josef Kaspar. Gewertet werden die Teilnehmer in neun leistungsgerechten Divisionen, die sich teilweise über deutlichen Zuwachs freuen dürfen. "In der Division 7 für Dieselfahrzeuge haben sich elf Teilnehmer aus dem ehemaligen HJS Diesel Masters entschieden, nun bei uns zu starten und auch in der in diesem Jahr erstmals ausgetragenen Division 8 für historische Fahrzeuge nach dem Anhang K deutet sich nach dem erfolgreichen Premierenjahr eine weitere Teilnehmersteigerung an", erklärt Josef Kaspar.

Zu den wesentlichen Zielen des ADAC Rallye Masters gehören unter anderem, die Basis des Rallyesports nachhaltig zu stärken und Talente oder Rallye-Interessierte an den Sport heranzuführen. Optimale Voraussetzungen für den Einstieg bietet die Rallye-Schule des ADAC. Die Lehrgänge sind kombiniert als Rallye-Fahrer- und Rallye-Beifahrer-Schule.

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC Rallye Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder