Im Fahrsicherheitszentrum Nohra ging's rund!


253 Teilnehmer aus 17 ADAC Regionalverbänden kamen zum Fahrsicherheitszentrum Thüringen nach Nohra, um in fünf Klassen die ADAC Bundessieger zu ermitteln. Bei trockenem kaltem Wetter, eisigem Ostwind und am Sonntag sogar 11 Sonnenstunden konnten die Kids mit ihren Familien, Trainern und Fans schnelle Runden im Pylonen-Dschungel fahren. Sportlich gesehen war die Veranstaltung einwandfrei, das Wetter blieb durchgehend trocken, die Klassen wurden zügig durchgezogen, die Streckenposten waren auf Zack und die Zeitnahme hatte für jeden Fahrer eine Zeit auf der Uhr. Das Moderatoren-Duo Carsten Spengemann und Mirco Mohr führten kompetent und witzig durch das Programm und auch die Siegerehrungen waren recht kurzweilig. Den Teilnehmern, ihren Familien und Trainern hat es in Nohra beim ADAC Hessen-Thüringen gut gefallen, die Veranstaltung war eine runde Sache und so konnten am Sonntagnachmittag alle zufrieden mit oder ohne Pokal abreisen. Einige Besucher zog es zwischendrin auch nach Weimar, dort fand Thüringens größtes Volksfest statt, der berühmte Zwiebelmarkt. Zahlreiche Fahrgeschäfte, Stände und Thüringer Spezialitäten wurden dort angeboten.

Die Ergebnisse: Bundessieger in Klasse 1 wurde der Württemberger Lars Raab, Aren d'Almeida vom ADAC Nordbaden konnte die Klasse 2 für sich entscheiden. In der Klassen 3 stand Dominik Novotny oben auf dem Treppchen, Ramon Türk wurde Bundessieger Klasse 4, beide vom ADAC Südbayern. Aus dem hohen Norden angereist war Jakob Siebert vom ADAC Schleswig Holstein, er gewann die Klasse 5. Die Fahrer des ADAC Hessen-Thüringen waren gute Gastgeber und überließen die vorderen Plätze den Gästen. Lena Kaiser holte die beste Platzierung mit einem guten fünften Platz in der Klasse 4.

Die Mannschaftswertung gewann der ADAC Südbayern mit zwei Bundessiegern, einem sechsten, einem 13. und einem 14. Platz als jeweils beste Platzierung in den fünf Klassen.

Alle Ergebnisse und Fotos auf www.ortsclub-portal.de


Partner

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
ADAC Kartslalom Cup
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder