© ADAC Kart MastersDas ADAC Kart Masters steht in den Startlöchern

Bereits 170 Nennungen für die Saison 2016

Großes Teilnehmerinteresse am ADAC Kart Masters

Das ADAC Kart Masters zieht kurz vor Saisonbeginn viele Teilnehmer an. Zwei Monate vor Saisonauftakt haben sich bereits 170 Fahrer eingeschrieben.

München. Das ADAC Kart Masters steht in den Startlöchern. In zwei Monaten findet auf dem Hunsrückring/Hahn (7.-8. Mai) der Saisonauftakt statt. Kurz vor dem Einschreibeschluss am 15. März haben schon über 170 Fahrerinnen und Fahrer ihre Teilnahme zugesagt. Am bewährten Konzept der erfolgreichen Kartrennserie hält der ADAC auch 2016 fest.

Fünf Rennwochenenden, verteilt in Deutschland, umfasst das ADAC Kart Masters 2016. Den Anfang macht am 7. und 8. Mai der Hunsrückring/Hahn, danach geht es weiter im bayerischen Ampfing, über Kerpen und Oschersleben bis zum großen Finale nach Wackersdorf. Der Ablauf der Veranstaltungen bleibt unverändert: Alle Klassen absolvieren ein Zeittraining, sowie zwei Vorläufe und Finalrennen.

Groß ist wieder das Interesse der Teilnehmer - alle Klassen verzeichnen einen großen Zuspruch. Am stärksten besetzt sind die X30 Junioren mit 40 Piloten. Die maximale Teilnehmerzahl wurde deshalb von 34 auf 51 aufgestockt. Bei den X30 Senioren haben sich bisher 39 Fahrerinnen und Fahrer angemeldet. Ebenfalls gut gefüllt sind die Bambini, Schaltkarts der Klasse KZ2 und OK Junioren. Die Teilnehmerlisten zählen aktuell 32, 28 und 23 Einschreibungen. Besonders erfreulich ist der Zuspruch in der neuen OK Junior-Klasse. Bei den Senioren in der Kategorie OK sind aktuell sechs Fahrer eingeschrieben.

Wie in der Vergangenheit vertraut der ADAC auf ein starkes Organisationsteam. Ein permanenter Race-Direktor sowie Sportkommissare und Technische Kommissare begleiten das Championat. Aufgestockt wird die Race-Control: Zukünftig verfolgen zwölf Kameras sowie drei Personen auf zwei Arbeitsstationen das Renngeschehen. Abgerundet wird das ADAC Kart Masters durch ein Live-Timing der Firma Camp-Company, die auch 2016 wieder für die Zeitnahme verantwortlich ist.


Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC Kart Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder