© ADACMaximalteilnehmerzahl wird auf 51 Starter pro Klasse erhöht

Schon mehr als 210 Einschreibungen

Bambini und X30: Neuer Austragungsmodus

In den Klassen Bambini, X30 Senior und X30 Junior wird die Maximalteilnehmerzahl auf 51 Starter pro Klasse erhöht.

Aufgrund des hohen Teilnehmerzuspruchs in den Klassen Bambini, X30 Senior und X30 Junior hat sich der ADAC in Absprache mit den Teamchefs des ADAC Kart Masters anlässlich der Kartmesse Offenbach am 20. Januar 2013 auf eine Änderung des Austragungsmodus in diesen Klassen verständigt.

In allen drei Klassen wird die Maximalteilnehmerzahl auf 51 Starter pro Klasse erhöht. Zur Ermittlung der Finalteilnehmer werden in diesen Klassen Heats durchgeführt. Gleichzeitig wird die Maximalteilnehmerzahl in den Klassen KF2 und KZ2 auf 34 pro Klasse begrenzt.

Somit kommen in allen sechs Klassen des ADAC Kart Masters Heats zur Austragung. Bei einer Klassenstärke von über 34 Teilnehmern wird das Zeittraining in zwei Gruppen unterteilt. Nach dem Ergebnis des Gesamtzeittrainings werden dann die Teilnehmer in drei Heatgruppen eingeteilt und fahren gruppenweise gegeneinander. Die besten 34 Teilnehmer nach dem Ergebnis der Heats qualifizieren sich für die beiden Finalrennen am Sonntag. Bei einer Klassenstärke bis 34 Teilnehmer werden zwei Heats mit dem gesamten Feld absolviert.

Bereits jetzt hat das ADAC Kart Masters mit über 210 Einschreibungen einen sehr großen Zuspruch erfahren. Besonders groß ist das Interesse in den Klassen Bambini (47 Einschreibungen) sowie X30 Senior und Junior (59 bzw. 43 Einschreibungen).

Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
News - ADAC Kart Masters
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder