ADAC Classic Cup startet in seine zehnte Saison


Der ADAC Classic Cup kann inzwischen auf eine bemerkenswerte Vergangenheit zurückschauen. Auch in seiner zehnten Saison werden wieder hunderte von Liebhabern klassischer Automobile an den Veranstaltungen teilnehmen. Im vergangenen Jahr kamen jeweils über 250 Piloten, samt Beifahrer in die Wertung.

Bei den sportlich orientierten Gleichmäßigkeitsprüfungen werden historische Fahrzeuge der Klassen C bis H bis einschließlich Baujahr 1976 gewertet. Das wichtigste sportliche Kriterium für den ADAC Classic Cup 2013 ist die Vorgabe, dass im Rahmen einer jeden Veranstaltung mindestens eine Wertungsprüfung mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit zwischen 36 km/h und 50 km/h gefahren werden muss. Dies gilt auch für Klassiker älterer Bauart. 50 Prozent der in die Wertung gelangten Teams erhalten Punkte.

Auf den Gesamtsieger (Fahrer und Beifahrer) wartet der ADAC Classic Cup 2013. Die zweit- und drittplatzierten Fahrer/Beifahrer werden mit Pokalen ausgezeichnet. Eine Einschreibung in den Cup ist nicht notwendig. Teilnahmeberechtigt sind alle ADAC-Mitglieder. Die Nennungen sowie das Nenngeld zu den einzelnen Veranstaltungen sind rechtzeitig an den jeweiligen Veranstalter zu richten.



Seite empfehlen

Sie möchten folgende Seite weiterempfehlen?
ADAC Classic Cup
Dann nutzen Sie einfach dieses Formular:

* Pflichtfelder